Nach der erfolgreichen Premiere gibt es eine weitere Vorstellung am 06.02.16, wieder im Westquartier in Stuttgart.

Ab 19 Uhr ist Einlass und ab 19:30 Uhr macht Oliver Utzt, der auch die Filmmusik komponiert und produziert hat, LiveMusik. Der Film startet gegen 20:15 Uhr.

Der Eintritt ist frei (willig)


 

Zum Film:

Länge: 55 Minuten

„Rakit-Fischer arbeiten und leben auf dem Pazifischen Ozean. Ihr Zuhause ist eine ca. 4 qm große Hütte auf einem kleinen Bambusfloß. Bis zu acht Monate am Stück verbringen sie auf hoher See, fernab jeder Zivilisation. Was bedeutet es allein zu leben mitten auf dem Wasser, 60 Seemeilen vom Land entfernt? Wie leben diese Männer? Jens Boger hat gemeinsam mit Michael Leitzinger die Rakit-Fischer auf dem Meer besucht. Seine Faszination über diesen besonderen Lebensentwurf fließt ein in Bilder aus Weite, Ruhe und Konzentration. Eindrücke innerer Sammlung, die in keinem größeren Kontrast zum geräuschvollen und umtriebigen Leben indonesischer Städte stehen könnten. Bei Abreise sind wir uns einig: Wahrscheinlich können wir als westlich geprägte Europäer nur eine Ahnung dessen bekommen, was einen Rakit Fischer wirklich bewegt.“